in ,

Mais Basbousa | Rezepte für das Klima | Sommer | Greenpeace



Klimafreundliche Rezepte für jede Saison:
Die heutige Ernährung schadet dem Klima mehr als der Verkehr. Denn auf den Tellern landen zu viele Fleisch- und Milchprodukte, deren Produktion für den Grossteil der ernährungsbedingten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Um die Klimaerhitzung einzudämmen, muss der Konsum von tierischen Produkten reduziert werden. Wie vielfältig und schmackhaft die pflanzliche Ernährung ist, zeigen die soeben lancierten «Rezepte für das Klima» von Greenpeace Schweiz und tibits. Pro Saison werden vier bis fünf weitere Kochideen veröffentlicht.

Alle Rezepte findest du hier:
https://www.greenpeace.ch/act/rezepte-fuer-das-klima/

**********************************
Mais Basbousa
**********************************

Personen: 4
Zubereitungszeit: 40 min

ZUTATEN:
750 ml Haferdrink
1 Zitrone, Schale
100 g Rohzucker
50 g Rapsöl oder Sonnenblumenöl
5 g Vanillezucker
75 g Mandeln, gehobelt
1 Prise Salz
200 g Maisgriess
8 g Backpulver
30 g Mandeln, geschält
Für den Guss
25 ml Wasser
15 g Rohzucker
75 g Orangensaft
25 g Limettensaft

ZUBEREITUNG:
Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Gratinschale einfetten und bereitstellen. Haferdrink, Schale der Zitrone, Rohzucker, Öl, Vanillezucker, gehobelte Mandeln und Salz in einem Topf aufkochen. Maisgriess und Backpulver dazugeben, gut vermischen und tiefer Hitze unter zweitweisem Rühren zu einem dicken Brei kochen. Anschliessend die Masse in die eingefettete Form geben. Die Oberfläche wie im Video zu sehen einschneiden und jeden Würfel mit einer geschälten Mandel garnieren. Anschliessend im Backofen bei 160 Grad während 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit für den Guss Wasser, Rohzucker, Orangensaft und Limettensaft aufkochen und bereitstellen. Sobald der Maiskuchen aus dem Ofen kommt, den Guss gleichmässig darüber verteilen und ihn 10 Minuten einziehen lassen. Das Mais Basbousa kann auch sehr gut am nächsten Tag serviert werden. (Das Mais Basbousa sollte am besten am nächsten Tag serviert werden, damit es sich besser portionieren lässt.)

**********************************
Abonniere unseren Kanal und verpasse kein Update.
Wenn du Fragen oder Wünsche hast, schreib uns in die Kommentare.

Du willst bei uns mitmachen: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/
Werde Greenpeace-Spender: https://www.greenpeace.ch/spenden/

Bleibe mit uns in Verbindung
******************************
► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.ch/
► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_ch
► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace_switzerland/
► Magazin: https://www.greenpeace-magazin.ch/

Unterstütze Greenpeace Schweiz
***********************************
► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.ch/
► Engagiere dich: https://www.greenpeace.ch/#das-kannst-du-tun
► Werde in einer Regionalgruppe aktiv: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/#regionalgruppen

Für Redaktionen
*****************
► Greenpeace-Mediendatenbank: http://media.greenpeace.org

Greenpeace ist eine unabhängige, internationale Umweltorganisation, die sich seit 1971 weltweit für eine ökologische, soziale und gerechte Gegenwart und Zukunft einsetzt. In 55 Ländern arbeiten wir für den Schutz vor atomarer und chemischer Verseuchung, den Erhalt der genetischen Vielfalt, des Klimas und für den Schutz von Wäldern und Meeren.

*********************************

source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Orientalischer Couscous-Salat | Rezepte für das Klima | Sommer | Greenpeace

Schwarze Paella | Rezepte für das Klima | Sommer | Greenpeace