in , ,

Rhabarber-Apfel Crumble | Rezepte für das Klima | Frühling | Greenpeace

UNSERE SPONSOREN



Klimafreundliche Rezepte für jede Saison:
Die heutige Ernährung schadet dem Klima mehr als der Verkehr. Denn auf den Tellern landen zu viele Fleisch- und Milchprodukte, deren Produktion für den Grossteil der ernährungsbedingten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Um die Klimaerhitzung einzudämmen, muss der Konsum von tierischen Produkten reduziert werden. Wie vielfältig und schmackhaft die pflanzliche Ernährung ist, zeigen die soeben lancierten «Rezepte für das Klima» von Greenpeace Schweiz und tibits. Pro Saison werden vier bis fünf weitere Kochideen veröffentlicht.

Alle Rezepte findest du hier:

Rezepte für das Klima – Greenpeace

Wir senden dir für jede Saison eine Sammlung von klimafreundlichen Rezepten. Leckere saisonale Rezepte zum Nachkochen. Schau dir die Videos an und lass dich inspirieren. Die Frage “Was soll ich heute essen?” ist eine sehr wichtige, denn 28 Prozent der Umweltauswirkungen eines Haushaltes werden durch unsere Ernährung verursacht.

**********************************
RHABARBER-APFEL CRUMBLE
**********************************
Personen: 4
Zubereitungszeit: 40 Minuten

ZUTATEN:

BISKUIT:
1/2 TL Zitronenschale
50 g fein gemahlener Rohrohrzucker
80 g Dinkelmehl
6 g Backpulver
80 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
2 EL neutrales Pflanzenöl
Öl und Mehl für die Form

CRUMBLE:
500 g Rhabarber
40 g Zucker
5 g Ingwer
500 g Apfel
200 g Knuspermüesli
50 g Zucker
40 ml Rapsöl
300 g veganer Biskuitboden

ZUBEREITUNG:
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Für den Biskuitteig ½ TL Zitronenschale mit Zucker, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen verrühren. Dann Mineralwasser und Öl hinzugeben und kurz unterrühren. Den Biskuitteig in eine gefettete und bemehlte Form füllen und in der Mitte des vorgeheizten Ofens circa 10 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen.

Den Rhabarber rüsten, in Stücke schneiden und mit dem Zucker und dem geschälten und fein gehackten Ingwer mit wenig Wasser in eine Pfanne geben und auf kleiner Flamme zu einem Kompott kochen. Die Rhabarber Stückchen müssen nicht ganz verkocht sein. In der Zwischenzeit die Apfel schälen, grob reiben und zum dem Kompott geben. Nochmals kurz aufkochen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit für den Crumble das Müesli mit Zucker und das Rapsöl gut vermischen. Den Biskuitboden in Streifen schneiden und eine Gratinschale damit auslegen. Den Rhabarber-Apfelkompott auf dem Boden verteilen, den Crumble darauf verteilen und im Ofen während circa 20 Minuten backen.

**********************************
Abonniere unseren Kanal und verpasse kein Update.
Wenn du Fragen oder Wünsche hast, schreib uns in die Kommentare.

Du willst bei uns mitmachen: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/
Werde Greenpeace-Spender: https://www.greenpeace.ch/spenden/

Bleibe mit uns in Verbindung
******************************
► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.ch/
► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_ch
► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace_switzerland/
► Magazin: https://www.greenpeace-magazin.ch/

Unterstütze Greenpeace Schweiz
***********************************
► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.ch/
► Engagiere dich: https://www.greenpeace.ch/#das-kannst-du-tun
► Werde in einer Regionalgruppe aktiv: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/#regionalgruppen

Für Redaktionen
*****************
► Greenpeace-Mediendatenbank: http://media.greenpeace.org

Greenpeace ist eine unabhängige, internationale Umweltorganisation, die sich seit 1971 weltweit für eine ökologische, soziale und gerechte Gegenwart und Zukunft einsetzt. In 55 Ländern arbeiten wir für den Schutz vor atomarer und chemischer Verseuchung, den Erhalt der genetischen Vielfalt, des Klimas und für den Schutz von Wäldern und Meeren.

*********************************

source

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Gerstenrisotto mit Erbsen und Pesto | Rezepte für das Klima | Frühling | Greenpeace

Ein Plastikmonster tanzte gestern durch die Strassen der Niederlande, auf dem Weg zu Unilever