in

Rumänien: Wo Europas letzte Urwälder zerstört werden

UNSERE SPONSOREN

"Oft werden gezielt Bäume in Urwäldern geschlagen, damit sie den Schutzstatus als unberührte Wälder nicht mehr bekommen." Rumänien besitzt die grössten Urwaldreserven Europas und hat ein massives Problem mit illegalem Holzschlag und Korruption. Lesen Sie die eindrückliche Reportage in der ZEIT:
#Waldschutz #Biodiversität #Klimawandel

Rumänien: Wo Europas letzte Urwälder zerstört werden

Auf dem Kontinent haben wenige alte Wälder überlebt. Die größten gibt es in Rumänien – ausgerechnet hier aber wütet die illegale Abholzung. Nun schaltet sich die EU ein.


Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Bruno Manser Fonds

Der Bruno Manser Fonds steht für Fairness im Tropenwald: Wir engagieren uns für den Erhalt der bedrohten tropischen Regenwälder mit ihrer Artenvielfalt und setzen uns insbesondere für die Rechte der Regenwaldbevölkerung ein.

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Nestlé, stop feeding the plastic monster. | Greenpeace Schweiz

Für das BMF-Team ist es zur Zeit sehr schwer, dass wir die Penan nicht direkt vo…