in ,

Wirz Pie | Rezepte für das Klima | Herbst | vegan, saisonal, nachhaltig



Klimafreundliche Rezepte für jede Saison:
Die heutige Ernährung schadet dem Klima mehr als der Verkehr. Denn auf den Tellern landen zu viele Fleisch- und Milchprodukte, deren Produktion für den Grossteil der ernährungsbedingten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Um die Klimaerhitzung einzudämmen, muss der Konsum von tierischen Produkten reduziert werden. Wie vielfältig und schmackhaft die pflanzliche Ernährung ist, zeigen die soeben lancierten «Rezepte für das Klima» von Greenpeace Schweiz und tibits. Pro Saison werden vier bis fünf weitere Kochideen veröffentlicht. Vegan, saisonal und mit umweltverträglichen Ressourcenverbrauch.

Alle Rezepte findest du hier:
https://www.greenpeace.ch/act/rezepte-fuer-das-klima/

**********************************
KÜRBIS WIRZ PIE
**********************************

ZUTATEN:
250 g Wirz (Wirsing)
2 Schalotten
1 Zweig Rosmarin
1 kleine Knoblauchzehe
30 ml Rapsöl
350 g Butternusskürbis
250 g Austernseitlinge
250 ml vegane Saucencreme
25 ml Sojasauce
Salz und Pfeffer
250 g Blätterteig

ZUBEREITUNG:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Wirz in 3×3 cm grosse Würfel schneiden, im Salzwasser eine Minute blanchieren und
abschütten. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken und den Rosmarinzweig halbieren. Den Kürbis schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden, die Austernseitlinge in 1 cm dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl auf mittlerer Stufe erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Rosmarin kurz andünsten. Kürbis, Austernseitlinge und den Wirz dazugeben und weiter für ca. 5 Minuten unter zeitweisem Rühren auf mittlerer Stufe dünsten. Die Saucencreme und die Sojasauce dazugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 1 Minute mitkochen. Anschliessend die Pilzgemüse-Mischung in eine Gratinform geben und kurz auskühlen lassen.

Den Blätterteig vorsichtig auf die Masse legen, einzeichnen, mit etwas Sojasauce bestreichen und im Ofen während 20–25 Minuten goldgelb und knusprig backen.

**********************************
Abonniere unseren Kanal und verpasse kein Update.
Wenn du Fragen oder Wünsche hast, schreib uns in die Kommentare.

Du willst bei uns mitmachen: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/
Werde Greenpeace-Spender: https://www.greenpeace.ch/spenden/

Bleibe mit uns in Verbindung
******************************
► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.ch/
► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_ch
► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace_switzerland/
► Magazin: https://www.greenpeace-magazin.ch/

Unterstütze Greenpeace Schweiz
***********************************
► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.ch/
► Engagiere dich: https://www.greenpeace.ch/#das-kannst-du-tun
► Werde in einer Regionalgruppe aktiv: https://www.greenpeace.ch/mitmachen/#regionalgruppen

Für Redaktionen
*****************
► Greenpeace-Mediendatenbank: http://media.greenpeace.org

Greenpeace ist eine unabhängige, internationale Umweltorganisation, die sich seit 1971 weltweit für eine ökologische, soziale und gerechte Gegenwart und Zukunft einsetzt. In 55 Ländern arbeiten wir für den Schutz vor atomarer und chemischer Verseuchung, den Erhalt der genetischen Vielfalt, des Klimas und für den Schutz von Wäldern und Meeren.

*********************************

source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Helmut Melzer

Als langjähriger Journalist habe ich mir lange die Frage gestellt, was denn aus journalistischer Sicht tatsächlich Sinn machen würde. Meine Antwort darauf siehst Du hier: Option. Auf idealistische Weise Alternativen aufzeigen – für positive Entwicklungen unserer Gesellschaft.

Weitere Infos hier:

Über Option | Option intern

 

Lukas (9 Jahre) unterstützt uns fleissig weiter und fragt uns, wie er seine Elte…

NABU: Europa braucht mehr wilde Wälder